Winterwandern am Bourbonenweg Lanzenkirchen

Wandertour von Parkplatz Grandhotel NÖ Hof bis Parkplatz Grandhotel NÖ Hof

Vollbild
Höhenprofil

1,30 km Länge

Tourendaten
  • Strecke: 1,30 km
  • Aufstieg: 4 Hm
  • Abstieg: 4 Hm
  • Dauer: 0:50 h
  • Niedrigster Punkt: 296 m
  • Höchster Punkt: 300 m
Eigenschaften
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch
  • kinderwagengerecht

Details für: Winterwandern am Bourbonenweg Lanzenkirchen

Kurzbeschreibung

Diese kurze Route des Bourbonenweges gibt auf 1,6 km mittels Schautafeln historische Einblicke in die Zeit der Bourbonen in Frohsdorf und das jahrzehntelange, wohltätige Wirken des letzten rechtmäßigen französischen Königs, Heinrich V. der Graf von Chambord. 

Beschreibung

Im Mittelpunkt des Bourbonen-Weges steht das jahrzehnte-lange wohltätige Wirken des letzten rechtmäßigen französischen Königs, Heinrich V., in der Person des Grafen von Chambord (1820–1883) und seiner Tante Marie Thérèse Charlotte de Bourbon, Herzogin von Angoulême (1778–1851) für Lanzenkirchen.

Das Lebenswerk des 1844 – 1883 in Frohsdorf im österreichischen Exil lebenden Grafen von Chambord reicht über das feudale Schloss Frohsdorf weit hinaus: den Grundstein für die Schule Sta. Christiana Frohsdorf legte seine Tante, Herzogin von Angoulême. Bei einem Spaziergang entlang des Bourbonen-Weges werden Ihnen historische Einblicke in diese Zeit gegeben und Sie können viele weitere Bourbonen-Spuren in Lanzenkirchen entdecken, u.a. den Lilienhof, Schule Sta. Christiana, etc.

Startpunkt der Tour

Parkplatz Grandhotel NÖ Hof

Zielpunkt der Tour

Parkplatz Grandhotel NÖ Hof

Wegbeschreibung für: Winterwandern am Bourbonenweg Lanzenkirchen

Wir starten beim Grandhotel Niederösterreichischer Hof, wo sich die erste Tafel des Bourbonenweges befindet und eine Beschreibung zu dem Themenweg. Richtung Frohsdorf geht es weiter zum nächsten Halt bei der Kloster St. Christiana, das heute eine Schule ist. Bei der schönen Felixkapelle biegen wir rechts hinein. Diese wurde von Gräfin Maria Theresia, der Gattin des Grafen Heinrich von Chambord, 1859 in Richtung des Klosters, neu erbaut. Auf ihrem Altar steht in der Mitte die gekrönte Gottesmutter mit dem Jesuskind; rechts von ihr der Heilige Felix von Cantalice, ein Kapuzienerbruder, der 1587 in Rom gestorben ist. Links von Maria ist die Gestalt des Königs Ludwig IX. von Frankreich, dessen Mantelinneres die Bourbonenlilien schmücken.  Wir folgen der Straße und kommen zur nächsten Station: das Neue Haus. Danach biegen wir links ab und dort erwartet uns das Schloss Frohsdorf. Hier residierten die Bourbonen.  Nach dem Schloss stehen wir vor der sechsten und letzten Station des Kurzweges, der Knabenschule Frohsdorf. Wir biegen links ab und folgen der Straße bis zu unserem Startplatz, dem Parkplatz des Grandhotels NÖ Hof.

Der ganze Bourbonenweg ist 5 km lang.

Anfahrt

Südautobahn auf S4 Ausfahrt Lanzenkirchen - Frohsdorfer Str bis Wiener Neustädter Straße

Parken

Beim Startplatz genügend Parkplätze vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Lanzenkirchen. Bushaltestelle VOR: Frohsdorf Rosentalstr./Felixkreuz

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Wiener Alpen in Niederösterreich - Bad Erlach
Letzte Aktualisierung: 22.12.2020

www.lanzenkirchen.gv.at/Tourismus

Ausrüstung

Handy mit QR-Code, da auf den Tafeln Codes mit Filmen zu sehen sind.

Achten Sie auf der Tour angepasste Ausrüstung mit festen Winterschuhen und wasserfester Bekleidung und Kopfbedeckung. Nehmen Sie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen mit. Achten Sie auch im Winter darauf, genug zu trinken. Nehmen Sie geeignete Landkarten und Ihr Mobiltelefon mit. Speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung (140) und den EU-Notruf (112) ein.

Sicherheitshinweise

Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

Vorbereitung

Gerade im Winter gilt besondere Vorsicht. Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Erfahrung und Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Gehen Sie immer ausgerüstet los (z.B. Haube, Handschuhe,…). Bedenken Sie, dass es im Winter bereits um 16:00 Uhr dunkel wird.

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Achtung:

Bitte achten Sie auf die richtige Ausrüstung bei Schnee und/oder Frost!

Tipp des Autors

Start ist das Grandhotel Niederösterreichischer Hof, wo man es sich nach der Wanderung gut gehen lassen kann.

Nehmen Sie sich Zeit bei den Schautafeln.

 

 

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts