Winterwandern am Walderlebnisweg Gschaidt

Winterwanderung ausgehend von Dorfplatz Gschaidt

Vollbild
Höhenprofil

3,24 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 3,24 km
  • Aufstieg: 102 Hm
  • Abstieg: 115 Hm
  • Dauer: 1:00 h
  • Niedrigster Punkt: 689 m
  • Höchster Punkt: 790 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich

Details für: Winterwandern am Walderlebnisweg Gschaidt

Kurzbeschreibung

Der Walderlebnisweg Gschaidt soll sowohl den ganz jungen als auch den älteren Besuchern Freude bereiten und die Schönheiten der Natur, insbesondere die des Waldes, bewusst machen. Auch im Schnee besonders schöne Ausblicke.

Beschreibung

20 Themenbereiche warten darauf, erkundet zu werden.

1. Holzverwendung: Holz, unser wichtigster Rohstoff

2. Jungwald: Aufforstung von Laub- und Nadelbäumen

3. Die große Rotbuche: ein häufig vorkommender Baum in den ostösterreichischen Wäldern

4. Waldrand: Übergang vom Hochwald zu Wiesen und Feldern

5. Flasch'n Kreuz: zum Gedenken an die Geschwister Flasch

6. Lebensraum Wald und Wiese: und dessen landwirtschaftliche Nutzung

7. Drei-Länder-Eck-Aussichtswarte: ein Ausblick in weite Teile der Länder NÖ, Bgld., Stmk.

8. Bösendorfer: Holz für edle Klaviere aus unseren Wäldern

9. Klangholz: Holz als guter Schall-Leiter (Baumtelefon)

10. Ameisen: kleine Waldschützer

11. Wege im Wald: Lebensadern, die den Wald durchziehen

12. Pilze: von Speise- aber auch Giftpilzen

12. Die 250-jährige Föhre: ein Samenbaum, der den Fortbestand seiner Art sichert

14. Der Eisteich: vom "Eisschrank" zum Biotop

15. Baumscheibe: Ereignisse in Gschaidt und Österreich

16. Barfuß-Parcours: Gefühlsgenuss für große und kleine Füße

17. Biomasse: die gesunde Alternative zur Energiegewinnung

18. Baumquiz: 10 Bäume stellen sich vor

19. Grabenvegetation: Pflanzen am Wegrand

20. Die größten Bäume in Hochneukirchen-Gschaidt: umzingelt von den Kindergartenkindern

 

 

Startpunkt der Tour

Dorfplatz Gschaidt

Zielpunkt der Tour

Dorfplatz Gschaidt

Wegbeschreibung für: Winterwandern am Walderlebnisweg Gschaidt

Wir gehen an der St. Magdalena Kirche vorbei und biegen links ab. Wir folgen dieser Straße die uns auf einen Wanderweg führt. Hier können wir uns entscheiden aus welcher Richtung wir den Rundwanderweg begehen wollen. Danach folgen wir der Beschilderung (Wandernde Ameise) und gehen das letzte Stück am selben Weg wieder zurück zum Dorfplatz.

Anfahrt

Von Wien über die Südautobahn A2 fahren, Ausfahrt Schäffern nehmen. Links abbiegen auf L424. L424 und L146 bis Gschaidt folgen.

Von Graz über die Südautobahn A2 bis Haideggendorf fahren, Ausfahrt Pinggau nehmen. Im Kreisverkehr erste Ausfahrt ( Steinamangerer Str./Tanzegg/B63 ) nehmen, links abbiegen auf L146. L146 bis nach Gschaidt folgen.

Parken

Parkplätze gibt es am Dorfplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis zum Bahnhof Edlitz-Grimmenstein.

Von dort geht es mit dem Bus bis nach Gschaidt in den Ort, von wo der Weg startet.

Weitere Infos unter oebb.at und vor.at

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
Letzte Aktualisierung: 15.09.2021

Ausrüstung

Achten Sie auf passende Ausrüstung wie feste Schuhe, Stöcke, wasserfeste Outdoorbekleidung, Kopfbedeckung etc. 

Sicherheitshinweise

Achtung, dieser Winterwanderweg geht durch den Wald und wird bei Schneelage nicht geräumt und kann glatte Stellen aufweisen. Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr. Auf die frühe Dämmerung achten und bei der Tourenplanung besonders sorgfältig vorgehen. Auch im Winter ausreichend Wasser trinken.

Tipp des Autors

Besonders der gefrorene Eisteich ist im Winter ein schöner Anblick und echter Ruheort.

In Gschaidt gibt es Milch- und Käseprodukte von der Familie Reithofer Ab-Hof zum Mitnehmen.

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts