Winterwandern am Weg der Blicke in Bad Schönau

Wandertour ausgehend von Gemeindamt Bad Schönau

Vollbild
Höhenprofil

6,28 km Länge

Tourendaten
  • Strecke: 6,28 km
  • Aufstieg: 147 Hm
  • Abstieg: 147 Hm
  • Dauer: 1:50 h
  • Niedrigster Punkt: 469 m
  • Höchster Punkt: 616 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich

Details für: Winterwandern am Weg der Blicke in Bad Schönau

Kurzbeschreibung

Der "Weg der Blicke" bietet herrliche Aussichten und ist für gut ausgerüstete Wanderer auch im Winter eine schöne Tour.  

Beschreibung

"Wer kein Ziel vor Augen hat, kann auch keinen Weg hinter sich bringen". Kurze Texte und Zitate des niederösterreichischen Schriftstellers Ernst Ferstl regen den Wanderer auf dem "Weg der Blicke" zum Nachdenken an. Mehrere Tafeln lassen den Wanderer entlang des 100 minütigen, leichten Rundwanderweges innehalten und Landschaft und Natur auf sich wirken.

Bad Schönau bietet auch im Winter zahlreiche Wandermöglichkeiten. Auf dem "Weg der Blicke" geht es durch die Ortsteile Ortbauer und Maierhöfen. Nach der Wanderung warten in Bad Schönau zahlreiche Einkehr- und Nächtigungsmöglichkeiten zum Aufwärmen sowie der Kurpark, der auch im Winter ein herrlich ruhiger Ort zum Entspannen ist.

Startpunkt der Tour

Gemeindamt Bad Schönau

Zielpunkt der Tour

Gemeindeamt Bad Schönau

Wegbeschreibung für: Winterwandern am Weg der Blicke in Bad Schönau

Wir starten von Bad Schönau aus, entlang des Weges im Kurpark rechts. Wir biegen links auf den Wiesenweg, entlang des Erlenbachs vorbei an der Rosalienkapelle auf den blau-markierten Weg E7. Als nächstes biegen wir links auf den gelb markierten Weg E2. Diesem folgen wir über Ortbauer und gehen geradeaus weiter. Bei der Kreuzung der Wege E4 und E2 gehen wir geradeaus weiter Richtung Maierhöfen. In Maierhöfen biegen wir links ab und gehen über die Maierhöfner Straße zurück ins Ortszentrum von Bad Schönau.

Anfahrt

Von Wien: Südautobahn A2, Ausfahrt Krumbach nehmen. Bei Ausfahrt 76-Krumbach, Richtung Krumbach/Ungarn fahren und weiter über Anschlussstelle Krumbach auf die B55. In Bad Schönau rechts abbiegen auf Hauptstraße, dieser bis zum Gasthof Koder geradeaus folgen.

Von Graz: Südautobahn A2, Ausfahrt Aspang-Zöbern nehmen. Rechts abbiegen auf L137. Dem Straßenverlauf folgen. Rechts abbiegen auf Kirchschlager Str./B55. In Bad Schönau rechts abbiegen auf Hauptstraße, dieser bis zum Gasthof Koder geradeaus folgen.

Parken

Vor dem Gemeindeamt und bei der Ortseinfahrt stehen Parkplätze zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Wr. Neustadt Hauptbahnhof den Regionalzug (Richtung Aspang) bis zur Haltestelle Edlitz-Grimmenstein nehmen. Von hier mit dem Bus (Richtung Kirchschlag in der Buckligen Welt Postamt) bis zur Haltestelle Bad Schönau B55/Abzweigung Ort.

Tägliche Autobusverbindung der Firma BLAGUSS NÖ aus Wien, Südtiroler Platz  nach Bad Schönau.

Nähere Informationen unter www.oebb.at und www.vor.at

Gästeabholdienst aus Wien und den Bahnhöfen: Reisedienst Schwarz: 02646/8386

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
Letzte Aktualisierung: 30.11.2020

Ausrüstung

Achten Sie auf der Tour angepasste Ausrüstung mit festen Winterschuhen und wasserfester Bekleidung und Kopfbedeckung. Nehmen Sie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen mit. Achten Sie auch im Winter darauf, genug zu trinken. Nehmen Sie geeignete Landkarten und Ihr Mobiltelefon mit. Speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung (140) und den EU-Notruf (112) ein.

Sicherheitshinweise

Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

Vorbereitung

Gerade im Winter gilt besondere Vorsicht. Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Erfahrung und Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Gehen Sie immer ausgerüstet los (z.B. Haube, Handschuhe,…). Bedenken Sie, dass es im Winter bereits um 16:00 Uhr dunkel wird.

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Achtung:

Die Tour geht über Naturwege und wird im Winter nicht geräumt. Bitte achten Sie auf die richtige Ausrüstung bei Schnee und/oder Frost!

 

Tipp des Autors

Nutzen Sie das Winterangebot in der Genießerpension Dopler: A winterliche buckelige Landpartie.

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts