Gourmet-Tipps für die Bucklige Welt

Südlich von Wien gibt es jede Menge Ausflugsziele für Freunde von feiner Küche

Sterne, Hauben, Buckel: Nur eine Stunde außerhalb von Wien gibt es in der Buckligen Welt zahlreiche Spitzenlokale.

Safran-Fenchel-Schaumsuppe, Lachsforelle mit Buchweizen oder pochierte Birne mit Salzkaramell-Eis. Dazu ein kühles Glas Veltliner. Und das in einem alten Bauernhaus auf einer Anhöhe, mit Blick auf Bad Schönau, Ödhöfen und die grünen Hügel des Umlandes.

All das gibt es im Triad in Bad Schönau, einem der Top-Lokale der Buckligen Welt. Besonders gemütlich ist es auch im Garten des Restaurant Unger in Pitten mit seinen alten, knorrigen Bäumen und der hölzernen Gartenlaube, die an sonnigen Tagen Schatten spendet.

Gehobene Küche in der Buckligen Welt

In Katzelsdorf führt eine lange, enge Straße den Hügel hinauf zum Restaurant Kupfer-Dachl. Dort angekommen warten Schaumsuppe von der Petersilienwurzel, Goldrüben mit Apfel, Szechuanpfeffer und Frischkäse oder Eis vom Eis-Greissler, der ebenfalls in der Buckligen Welt zu Hause ist.

Und falls Ihnen einmal nach Rehrücken mit Beifuß oder einer frischen Karottensuppe mit Brennnesseln ist, sind Sie im Gasthof Stocker in Lembach  richtig. Dort pflückt Kräuterwirtin Gerda Stocker ihre Zutaten auf den Wiesen rund um ihren Gasthof, gibt Tipps zu Gänseblümchen, Spitzwegerich und Löwenzahn und verarbeitet sie direkt auf ihrem über 90 Jahre alten Holzofen.

Neugierig geworden? Für aktuelle Öffnungszeiten besuchen Sie bitte die Websites der Lokale.

Was Sie sonst noch interessieren könnte...