Schaubetriebe

Wissen, wo´s herkommt

Neben unzähligen Wanderrouten und Radwegen entlang der regionstypischen „Buckln“ ist die Bucklige Welt auch für kulinarisch Interessierte einen Ausflug wert. Denn dort kann man nicht nur gut essen, sondern auch Bauern, Schnapsbrennern und Bier-Brauern bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Bei Führungen durch die Schaubetriebe in der Buckligen Welt kann man zusehen, wie Milch zu Eis oder Käse, Hopfen, Malz und Wasser zu Bier oder Obst zu Edelbränden verarbeitet werden.

Hinter den Kulissen: Eis, Bier und Schnaps

In Krumbach gibt es drei Betriebe, bei denen man die Produktion Schritt für Schritt mitverfolgen kann: Beim Eis-Greissler kann man die Manufaktur und den Erlebnisbereich erkunden, bei Edelbrand-Sommelier Werner Kölbl bekommt man eine Führung vom Chef persönlich und beim Schwarzbräu erhält man einen Einblick in die Geschichte und Produktion des Biers. In der Privatbrauerei Wolfsbräu in Thernberg bekommt man Einblick in die Herstellung des "Buckligen Weltbiers".

Ein Besuch bei glücklichen Ziegen

Beim Ziegenhof Mandl in Lichtenegg wird viel Wert darauf gelegt, dass die Ziegen ihren Hobbys nachgehen können: Klettern, Hüpfen und Rumtollen – denn glückliche Ziegen machen den besten Ziegenkäse, davon kann sich bei der Verkostung während der Führung jeder Besucher selbst überzeugen.

Was Sie sonst noch interessieren könnte...